Kundenbindungs programm
5% Treue auf jede Bestellung
100% originalprodukte
Finden Sie die besten CBD-basierten Marken
100% Sichere Zahlung
SSL - Zertifikat - 100% Sichere Website

Vous devez avoir plus de 18 ans pour voir cette page

Vous devez être âgé d'au moins dix-huit ans pour voir ce contenu. Avez-vous plus de dix-huit ans et acceptez-vous de voir du contenu pour adultes ?

Beste CBD-Öle online

Willkommen bei Elite CBD, Ihrer zuverlässigen Quelle für die besten CBD-Öle. Wir haben uns darauf spezialisiert, hochwertige, sublinguale CBD-Öle anzubieten, die nicht nur wirksam, sondern auch einfach zu verwenden sind.

Unsere CBD-Öle sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Bequemlichkeit eine beliebte Wahl bei unseren Kunden. Sie können unter der Zunge eingenommen werden, um eine schnelle Absorption zu ermöglichen, oder als Kapseln eingenommen werden, wodurch sie perfekt zu Ihrem Lebensstil und Ihren Vorlieben passen.

Wir wissen, dass jeder Mensch andere Bedürfnisse hat. Deshalb bieten wir eine Reihe von CBD-Ölen an, die allen Anforderungen gerecht werden. Egal, ob Sie CBD-Neuling oder erfahrener Anwender sind, wir haben etwas für Sie. Und wir sind nicht nur für Menschen da - wir haben sogar CBD-Öle für Ihre Haustiere!

CBD-Öl online zu kaufen war noch nie so einfach. Unser Online-Shop ist so konzipiert, dass Sie bequem von zu Hause aus Ihre bevorzugten CBD-Produkte kaufen können.

Für diejenigen, die Kapseln bevorzugen, bieten wir auch CBD-Öl-Kapseln an. Diese Kapseln sind eine bequeme Möglichkeit, CBD in Ihre tägliche Routine einzubauen. Sie sind leicht zu schlucken und werden in einer tragbaren Form geliefert, was sie ideal für die Einnahme unterwegs macht.

Bei Elite CBD glauben wir an Transparenz und Qualität. Alle unsere Produkte werden getestet, um sicherzustellen, dass sie die höchsten Standards für Reinheit und Wirksamkeit erfüllen. Wenn Sie also bei uns kaufen, können Sie sicher sein, dass Sie das Beste bekommen.

Warum also warten? Erkunden Sie unser Angebot an CBD-Ölkapseln online und entdecken Sie den Unterschied, den Elite CBD in Ihrem Leben machen kann. Ihre Reise zum Wohlbefinden beginnt hier.

CBD-Öl-CBD-Pellets-Katzen-Cibdol-1
(1 note)
16,17 €

CBD-Öl - Katzenpellets - Cibapet

    CBD-Öl-CBD-Tiere-Hund-Cibapet-2-1
    (1 note)
    24,58 €

    CBD-Öl für Hunde und Katzen

      CBD-hemp-oil-CBD-legere-60-Capsules-384mg-Cibdol-1
      (1 note)
      24,96 €

      CBD-Kapsel 4% x 60

      • Nicht auf Lager
      CBD-Kapsel 10% x 60
      (1 note)
      41,58 €

      CBD-Kapsel 10% x 60

        CBD-Kapsel 20 % x 60
        70,75 € 49,53 €

        CBD-Kapsel 20 % x 60

        • -30%
        • -30%
        CBD-Öl MCT 20%...
        (2 noten)
        41,58 €

        CBD-Öl MCT 20% Breitspektrum - Chanvre Tricolore

          CBD Öl MCT 10%...
          24,92 €
          (1 note)
          21,18 €

          CBD Öl MCT 10% Breitspektrum - Chanvre Tricolore

          • -15%
          • Nicht auf Lager
          • -15%
          CBD-Öl - 20% Breitspektrum...
          66,58 €
          (1 note)
          59,92 €

          CBD-Öl - 20% Breitspektrum - Alpha-Cat

          • -10%
          • -10%
          CBD-Öl - 4% Breitspektrum -...
          16,58 €
          (1 note)
          14,93 €

          CBD-Öl - 4% Breitspektrum - Alpha Cat

          • -10%
          • -10%
          CBD-Öl - 10% Breitspektrum...
          • -10%
          • -10%
          CBD 5% + CBG 5% Öl
          58,25 € 52,43 €

          CBD 5% + CBG 5% Öl

          • -10%
          • -10%
          Aktives CBD/CBG
          49,92 €
          (1 note)
          44,93 €

          Aktives CBD/CBG

          • -10%
          • -10%
          CBD + Mushrooms Capsules -...
          • Nur online erhältlich
          • Sonderpreis!
          • -30%
          • -30%

          CBD-Öl, les questions fréquemment posées:

          CBD-Öl besteht aus Öl, das aus den "Stängeln, Blättern und Samen" der Cannabispflanze gewonnen wird, zu dem eine Extraktion der Blüte für den Wirkstoff hinzugefügt wird.

          Es handelt sich um eine Substanz, die zur Familie der Cannabinoide gehört und "Cannabidiol" (CBD) genannt wird und von Natur aus zu 0,1 bis 2,9 % in der Pflanze vorhanden ist. Es ist vor allem in den Trichromen der Pflanze enthalten, ebenso wie THC oder Tetrahydrocannabinol, die zwei verwandte Moleküle sind.

          CBD-Öl hat schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften und ist daher bei dauerhaften Schmerzen sehr gefragt. Dies erklärt sich durch das Vorhandensein eines Endocannabinoid-Systems bei allen Säugetieren, einschließlich des Menschen. Ein physiologisches Kommunikationssystem, das Schmerzen, Immunreaktionen, Entzündungen, Appetit, Gedächtnis, Stimmung und Emotionen steuert. CBD-Öl hilft, das Gleichgewicht bei Störungen im menschlichen Körper wiederherzustellen.

          Im täglichen Leben wird es sowohl bei Menschen als auch bei Tieren eingesetzt. Es hat eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung, macht aber nicht high, da es kein THC enthält, das für die psychotrope Wirkung verantwortlich ist.

          Im Allgemeinen hilft das Öl bei der Linderung von Schmerzen, auch bei chronischen Schmerzen. Mit seiner Fähigkeit, den Verbrauchern eine bessere Erholung und Entspannung zu ermöglichen, hat es auch die Macht, Ihnen eine bessere Schlafqualität in der Nacht zu verschaffen. CBD-Öl ist daher eine sehr praktische Substanz in den Händen der Menschen, um sich von den unvermeidlichen Schmerzen zu befreien, die wir irgendwann in unserem Leben ertragen müssen.

          Es gibt drei Arten von CBD-Öl: Full Spectrum, Broad Spectrum und nur CBD-Isolat. Die ersten beiden sind bei den Nutzern am beliebtesten, da sie wirksamer sind und alle im Hanf vorkommenden Moleküle enthalten, im Gegensatz zum dritten Typ, der nur CBD enthält.

          Die Gesamtheit der im Öl enthaltenen Moleküle führt zu einem Entourage-Effekt, d. h. zu einer synergetischen Wirkung aller Elemente, wodurch es wirksamer wird.

          Es sei darauf hingewiesen, dass sich Vollspektrum-Öle nur durch den THC-Gehalt von Breitspektrum-Ölen unterscheiden. In einem CBD-Vollsortiment-Öl kann der THC-Gehalt je nach verwendeter Cannabissorte bei 0,3 % oder darunter liegen, was dem derzeit in Frankreich geltenden gesetzlichen Grenzwert entspricht. Wird dieser Wert überschritten, sind die Öle und Blüten illegal. Beim Breitspektrumöl wird ein großer Teil des THC entfernt, um einen Gehalt von höchstens 0,05 % zu erreichen.

          Vollspektrum-Öl ist am wirksamsten, erfordert aber einige Vorsichtsmaßnahmen, wie z. B. die Einnahme vor dem Autofahren oder während der Schwangerschaft oder Stillzeit bei Frauen.

          Broad-Spectrum-Öl hat aufgrund seines geringen THC-Gehalts weniger Kontraindikationen für Schwangere. In hohen Dosen entspannt CBD Sie und verlangsamt Ihre Reflexe. Seien Sie vorsichtig im Straßenverkehr, halten Sie beim geringsten Anzeichen von Schläfrigkeit an!

          Es ist auch möglich, CBD-Öl aus einer Mischung von CBD-Kristallen oder CBD-Isolat zu erhalten, das weniger teuer, aber aufgrund des Fehlens der anderen Moleküle etwas weniger wirksam ist.

          Darüber hinaus kann die Basis Ihres Öls Hanföl oder MCT-"Kokosöl", Olivenöl, Walnussöl, Sonnenblumenöl oder Haselnussöl sein, wobei jedes Öl seine eigenen Nährstoffe liefert. Manche Menschen haben Probleme mit dem leicht scharfen Geschmack von Hanf, daher verwenden wir verschiedene Öle als Basis, einige wie MCT, das geschmacksneutral ist, können mit Minze oder Kamille versetzt werden, um ihnen ein Aroma oder eine kleine zusätzliche Wirkung zu verleihen.

          Das aus der Hanfpflanze gewonnene Öl ist übrigens das begehrteste, da es zu 100 % aus Cannabis gewonnen wird und Omega 3 und 6 enthält. Im Laufe der Jahre hat es dank seiner Qualitäten als Nahrungsergänzungsmittel an Beliebtheit gewonnen. Die anderen Öle hingegen haben fast die gleiche Wirkung, nur der Geschmack ändert sich je nach der verwendeten Pflanze.

          Gleich zu Beginn ist darauf hinzuweisen, dass die angemessene Dosis von Person zu Person unterschiedlich ist, da die Toleranzschwelle für die Substanz nie gleich ist.

          Der Konsum kann jedoch auf verschiedene Weise erfolgen. Die gebräuchlichste Methode ist die Einnahme durch den Mund, und auch dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste ist die direkte Einnahme einiger Tropfen. Dies ist die einfachste und schnellste Art, das Produkt einzunehmen, da es durch die Kehle geht und direkt in den Körper gelangt.

          Sie können die Tropfen aber auch unter die Zunge geben (sublinguale Einnahme). In diesem Fall ist die Wirkung langsamer, da das Öl durch den Mund verteilt wird, ohne geschluckt zu werden. Es dauert ein wenig länger, ist aber in vielen Fällen wirksam. In beiden Fällen können Sie den Mund einige Minuten später mit einem Glas Wasser ausspülen, um den mehr oder weniger unangenehmen Geschmack im Mund loszuwerden. Die Wirkung tritt innerhalb von zehn bis fünfzehn Minuten ein.

          CBD-Öl kann auch oral eingenommen werden, indem man vor dem Essen oder Trinken ein paar Tropfen in Speisen oder Getränke gibt. Das ist eine sehr praktische Methode, denn Sie werden nicht einmal den Eindruck haben, es zu schlucken. Das liegt daran, dass der Geschmack und der Geruch unter denen des Essens versteckt werden. Die Wirkung tritt jedoch erst sehr spät ein, da das CBD erst durch das Verdauungssystem geleitet werden muss. Aber auf jeden Fall wird es irgendwann wirken, und das wird länger dauern als das vorherige.

          Für Vaper kann das Öl inhaliert werden. Verdünnen Sie das Öl einfach in der Flüssigkeit, die Sie für den Verdampfer verwenden.

          Als Alternative zur oralen Einnahme kann das Öl auch über die Haut aufgenommen werden. Das Öl wird als kosmetisches Produkt in kleinen Dosen direkt auf die Haut aufgetragen oder in anderen Ölen für CBD-Massagen verdünnt.

          Natürlich dauert es lange, bis das Öl die gewünschte Wirkung entfaltet, aber was hier zählt, ist das Endergebnis. Schließlich wird empfohlen, vor dem Konsum von Cannabidiolöl nicht zu trinken oder zu rauchen, um die vorher analysierte Konzentration nicht zu stören.

          Jedes CBD-Öl enthält sehr unterschiedliche Mengen an Cannabinoiden. Unabhängig von der Wirkung, die Sie suchen, oder dem Symptom, das Sie behandeln möchten, ist es die Dosierung, die bestimmt, wie effektiv Sie es einnehmen. Das Gewicht, die Größe und das Alter jeder Person müssen berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass die richtige Dosis für jeden Einzelnen verwendet wird.

          In Bezug auf das Gewicht zeigte die Studie, dass Menschen mit einer höheren Körpermasse mehr CBD benötigen und die gewünschte Wirkung verspüren werden. Daher wurde eine Regel aufgestellt, um die am besten geeignete Dosis von Cannabidiol zu bestimmen, die zwischen 1 mg und 6 mg pro 5 kg Körpergewicht liegt. Daraus ergibt sich eine Tagesdosis von 20 mg bis 33 mg für eine Person mit einem Gewicht von etwa 90 kg. Eine Person, die weniger als 70 kg wiegt, kann mit 15 bis 25 mg pro Tag beginnen.

          Es ist erwähnenswert, dass jede Flasche CBD-Öl mit einem Tropfer geliefert wird, damit Sie die Dosierung angeben können. Um jedoch richtig zu dosieren, müssen Sie die CBD-Menge in der Flasche und die Menge in jedem Tropfen kennen. Dies ist sehr wichtig, denn die Anzahl der einzunehmenden Tropfen hängt von der Dosierung und der CBD-Konzentration in der Flasche ab. Je höher die Dosierung, desto höher die Konzentration des Öls.

          Es ist auch wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese allmählich zu erhöhen. Der Grund dafür ist, dass die Körperchemie eines jeden Menschen anders ist, so dass die Reaktion des Körpers auf CBD bei jedem Konsumenten anders ausfällt.

          Sie müssen Ihrem Körper Zeit geben, sich darauf einzustellen, damit er sich daran gewöhnen kann und allmählich in den Genuss der Vorteile von Cannabidiol kommt. Die theoretischen Dosierungen im Verhältnis zu Größe und Gewicht zu kennen, ist daher ein erster Schritt, aber die Reaktion des Körpers auf die ersten Mengen ist sicherlich nicht zu vernachlässigen. Dann muss man nur noch die Dosis schrittweise erhöhen und dabei das Gefühl und die Ergebnisse beobachten, bis man seine eigene Dosierung gefunden hat.

          Um die richtige Dosierung zu wählen, muss der Gesundheitszustand der Person genau bestimmt werden. Die Menge an CBD, die jemand benötigt, der leicht krank ist, und jemand, der schwer krank ist, werden nicht dieselbe sein. Dieser Teil ist im Allgemeinen den CBD-Spezialisten unter Einbeziehung von Ärzten vorbehalten.

          Die Extraktion von CBD-Öl ist eine gute Möglichkeit, CBD zu testen. Bevor Sie das Öl testen können, müssen Sie zunächst wissen, woher es stammt. Das bedeutet, dass man zuerst herausfinden muss, welche Art von Pflanze für die Extraktion des Öls verwendet wurde. Der erste Schritt besteht darin, die CBD-Blüten zu testen. Die Kriterien für die Prüfung sind wie folgt:

          • Geruch: Um die Qualität und den CBD-Gehalt zu erkennen, achten wir auf die Intensität des Aromas und des Duftes, den sie verströmen;
          • Farbe: Eine helle Farbe bedeutet gute Qualität und weist auf einen hohen CBD-Gehalt hin.
          • Aussehen: Der Kopf sollte von den kleinen Blättern getrennt sein.

          Der nächste Schritt besteht darin, das CBD-Öl zu bewerten. Es gibt verschiedene Methoden zur Extraktion von Cannabidiol, von denen einige das Öl sogar schädlich machen. Das Vorhandensein anderer Substanzen, wie im Falle der Verwendung von Ethanol zur Extraktion, kann leicht durch einen Atemtest nachgewiesen werden.

          CBD-Öl hat keine psychoaktiven Wirkungen. Dies bedeutet, dass es als THC-Modulator wirkt. Eine Erhöhung seiner Konzentration schwächt die psychoaktiven Wirkungen von THC ab. Professor Nicolas Authier erklärt, dass CBD auf das zentrale Nervensystem wirkt, aber den Bewusstseinszustand nicht verändert. Das bedeutet, dass es auf das Gehirn einwirkt, um Stress und Angst abzubauen, aber auch andere Vorteile bietet.

          Es könnte auch als Anästhetikum wirken, da der Konsum von CBD körperliche Schmerzen lindern kann. Es wird daher nicht als psychoaktive Substanz betrachtet, da es weder den Geisteszustand noch das Bewusstsein des Konsumenten beeinflusst.

          Das Vorhandensein anderer Substanzen wie Butan zum Zeitpunkt der Extraktion könnte dem Öl dennoch psychoaktive Eigenschaften verleihen. Öle mit isoliertem Spektrum sind CBD-Öle, die nur CBD enthalten.

          Ein regelmäßiger Verbraucher wird immer eine höhere Dosis als die vorherige wollen, um es als "gut" zu bezeichnen. Jeder hat seine eigenen Kriterien und Wege, das richtige Öl auszuwählen. Es gibt jedoch einige allgemeine Kriterien für die Auswahl des richtigen CBD-Öls.

          Erstens ist es wichtig, sich über die geografische Herkunft des verwendeten Hanfs zu informieren. Am besten ist es, nach Gebieten zu suchen, in denen die Verschmutzung am geringsten ist. Wenn es um die Art des Anbaus geht, wird biologischer oder biologisch angebauter Hanf empfohlen, da hier keine Pestizide verwendet werden.

          Wenn Ihnen das noch nicht genügt, können Sie zwischen Vollspektrum und isoliertem Spektrum wählen. Es ist ratsam, sich für das isolierte Spektrum zu entscheiden. Vergessen Sie nicht, sich an zuverlässige Marken und Labels zu halten. Vermeiden Sie neue Marken, die auf den Markt kommen, bis Sie positive Rückmeldungen über deren Produkte erhalten haben.

          Die Zusammensetzung und die Konzentrationen der einzelnen Bestandteile sollten auf der Verpackung deutlich sichtbar sein. Informationen über jeden einzelnen Tropfen und Informationen über die gesamte Flasche. Die Kenntnis dieser Informationen ist bei der Auswahl eines Öls für den vorgesehenen Verwendungszweck sehr hilfreich, da die Cannabidiol-Konzentrationen sehr hoch sein können und gefährlich werden können, wenn der Körper nicht darauf vorbereitet ist. Wenn zur Herstellung des Öls Kristalle verwendet werden, können am Ende des Prozesses noch andere Stoffe enthalten sein, die unter den Inhaltsstoffen aufgeführt werden.

          Ein Überblick über eine Handvoll wissenschaftlicher Studien hat den medizinischen Nutzen von CBD aufgezeigt. So kann CBD-Öl bestimmte Krankheiten heilen. Forscher haben bestätigt, dass die Verwendung von CBD-Öl folgende Krankheiten behandeln kann:

          • Alzheimer-Krankheit ;
          • Multiple Sklerose (MS) ;
          • Parkinsonsche Krankheit
          • Schlaganfall;

          Es kann auch Entzündungen reduzieren, die neurodegenerative Symptome verschlimmern können. Die Wirkung von CBD-Öl auf die Rezeptoren in Ihrem Gehirn kann Ihnen also auch bei der Schmerzbewältigung helfen. Das heißt, es hat eine lindernde Wirkung.

          Darüber hinaus hilft CBD-Öl bei der Behandlung von Akne. Eine Studie zeigte, dass das Öl die Aktivität der Talgdrüsen hemmt. Bevor Sie jedoch die Verwendung von CBD-Öl zur Behandlung von Akne in Erwägung ziehen, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Dermatologen darüber sprechen. Weitere Humanstudien sind erforderlich, um den potenziellen Nutzen von CBD bei Akne zu beurteilen.

          CBD-Öl wird auf die gleiche Weise wie Lebensmittel gelagert. Das bedeutet, dass es an einem kühlen Ort gelagert werden muss, der nicht direkt mit Licht in Berührung kommt und vor UV-Strahlen geschützt ist. Der beste Ort dafür ist ein Schrank.

          Die Aufbewahrung im Kühlschrank scheint eine Alternative zu sein, aber das würde die Textur des Öls verschlechtern und die Einnahme erschweren. Es ist daher ratsam, es nicht bei einer Temperatur über 21°C zu lagern.

          Allerdings sollte das Öl 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden. Die ideale Temperatur für das Öl liegt bei 17°C. Bei dieser Temperatur ist das Produkt am längsten haltbar.

          CBD-Öl ist ein leicht verderbliches Produkt, das nicht die besten Bedingungen hat. Das Produkt kann bis zu 6 Monate vor dem Öffnen konsumiert werden. Wenn Sie diese Frist überschreiten, wird sich die Qualität des CBDs verschlechtern. Das Verfallsdatum gibt auch Aufschluss über die Haltbarkeit des Öls.

          Obwohl sein Ruf auf den Vorteilen von CBD beruht, hat es doch einige Nebenwirkungen. Und da die Berichte selten sind, gelten sie als nicht existent. Im Gegensatz zu THC hat CBD keine psychoaktiven Eigenschaften. Im Gegensatz zu anderen auf dem Markt befindlichen Drogen verursacht es auch keine Abhängigkeit.

          Die Nebenwirkungen von CBD sind nicht schwerwiegend genug. Die häufigsten sind

            • trockener Mund ;
            • Schwindel und Benommenheit
            • Übelkeit;
            • Magenbeschwerden;
            • Verdauungsprobleme
            • Kopfschmerzen;
            • verminderter Appetit

          Die Einnahme höherer Dosen kann jedoch zu Erbrechen und Durchfall, Müdigkeit und Schläfrigkeit führen.

          Außerdem kann nur ein übermäßiger Konsum von CBD zu Nebenwirkungen führen. Ein Konsum von weniger als 1500 mg pro Tag hat keine Auswirkungen auf den Zustand des Körpers. In all den Jahrhunderten, seit dieses Öl auf dem Markt ist, wurde noch nie ein Todesfall im Zusammenhang mit seiner Einnahme gemeldet.

          Der Entourage-Effekt entsteht durch die Interaktion der Hanfmoleküle, die sich gegenseitig ergänzen und die CBD-Wirkung verstärken.

          Broad Spectrum und Full Spectrum E-Liquids haben alle Moleküle aus Hanf und bringen Ihnen daher diesen Entourage-Effekt und sind daher effektiver.

          Vous n'avez pas trouvé de réponses satisfaisantes ?